Achtung Akkufresser – Diese Apps sind für den Akku besonders aufreibend

Donnerstag, 21. August 2014

Einige verschiedene Anwendungen auf den Smartphones benötigen besonders viel Energie. Diese Apps sind oftmals auch im Stand-By Mode noch sehr hochtourig und sind daher dauerhaft auszuschalten. Unterstützung bei der Suche nach eben jenen Akkufressern gibt es jetzt für iPhone Besitzer von einer App namens „Normal“.

„Normal“

Nach einer intensiven Recherche, welche Apps tatsächlich sehr viel Strom verbraucht, kam man zum Entschluss, dass vor allem Facebook einen besonders hohen Verbrauch hat. Um andere, nicht so bekannte und auffällige Apps zu finden, die ähnliche Probleme bereiten, haben zwei Stanford Absolventen die App „Normal“ entwickelt. Diese App kostet 0,89 Euro und ist im Applestore erhältlich.

Energiefresser

Neben Facebook findet man noch einige weitere Apps, die einen hohen Energerieverbrauch haben. Spiele haben daran einen großen Anteil, besonders aber Spiele die auf GPS zugreifen. Dass Navigationssysteme besonders viel Akkuleistung verbrauchen, ist hinlänglich bekannt. Zu verhindern ist dieser Akkuverbrauch dadurch, dass man einfach die geöffneten Anwendungen aus dem Stand-By Modus löscht. Auf dem iPhone geht das durch einen Doppelklick auf die Hometaste, während bei Androidhandys es zumeist einen eigenen Anwendungsmanager gibt, wo man auch nach dem Gebrauch die Anwendung ausschalten kann, damit sie nicht mehr auf Stand-By läuft. Was die Facebook App betrifft, gibt es auch die Möglichkeit die App gänzlich zu löschen. Bei gewünschten Gebrauch von Facebook kann man ansonsten immer noch ins Internet gehen. Whatsapp und Viber laufen ebenfalls im Hintergrund weiter und gelten dadurch auch als Energiefresser. Das Gegenteil dieser Apps sind Google+ sowie Twitter. Beide verbrauchen nur im Vordergrund Akku und sind ansonsten komplett neutral.