Apple ermöglicht Volumeneinkäufe von iPhone/ iPad-Apps für Unternehmen

Freitag, 7. September 2012

Auch für Unternehmen spielen Geräte wie das Apple iPad oder das Apple iPhone eine immer größere Rolle. Kamen in der Vergangenheit nur Blackberry oder Windows Mobile-Geräte in Frage, sieht man heutzutage immer mehr Apple-Geräte in Unternehmen.

Bisher war es jedoch für die IT-Abteilungen sehr schwer, zum Beispiel die Vertriebsabteilung mit einheitlich konfigurierten iPads auszustatten. Für jedes einzelne Gerät mussten die für die Mitarbeiter notwendigen Apps einzeln aus dem App Store heruntergeladen und installiert werden. Auch auf der Kostenseite hatte dies den negativen Effekt, dass das Unternehmen nicht von einem maßgeschneiderten Angebot des Entwicklers profitieren konnte, sondern jede App zum angezeigten Preis im App Store bezahlen musste.

Mit dem Volume Purchase Program von Apple hat dies nun ein Ende gefunden. App-Entwickler können für ihre  Smartphone Apps Rabatte gewähren und für ein bestimmtes Unternehmen entwickelte Anwendungen gezielt an dieses ausliefern lassen.

Um am Volume Purchase Program als Entwickler teilzunehmen, muss man die aktuellsten iOS Program License Agreements akzeptiert und seine Steuer- und Bankdaten in iTunes Connect hinterlegt haben. Unternehmen können die von Entwicklern entsprechend gekennzeichneten Apps im iTunes Business Store kaufen und herunterladen. Nötig ist hierzu nur eine Firmen-Kreditkarte, Lieferung auf Rechnung wird von Apple derzeit nicht unterstützt. Speziell für einen Kunden programmierte Apps kann der Entwickler so kennzeichnen, dass auch nur für diesen Kunden ein Download möglich ist. Dabei ist es dem Entwickler freigestellt, ob er die Abrechnung seiner Arbeitsleistung über den App Store abwickelt, oder ob er die App separat an seinen Kunden berechnet und sie kostenfrei zum Download bereit steht.

Das Volume Purchase Program steht ab sofort in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, Spanien und den USA zur Verfügung.

Hier ein weiterer interessanter Artikel zum Thema Smartphone Apps.


Tags: , ,