Tap Farm – Die Farm auf dem iPhone

Montag, 28. Dezember 2009

Für alle Fans von Farmville, der beliebten Facebook-Applikation, gibt es nun mit dem Spiel Tap Farm eine passende Applikation mit Suchtgefahr für das iPhone.


Das Prinzip des Spiels ist vergleichbar mit der Arbeit eines gewöhnlichen Farmers. Der Benutzer sät Samen, die er anschließend pflegen und letztendlich auch ernten muss. Je nach Level hat er eine bestimmte Auswahl an Samen. Mit zunehmender Spieldauer wird also auch die Auswahl größer. Doch wie bei jedem Farmer gehören nicht nur Pflanzen, sondern auch Tiere zu den Aufgabengebieten. Die Kühe müssen ebenso gemolken werden wie die Ziegen und die Eier der Hühner werden eingesammelt. Um die Farm auch noch etwas lebendiger zu gestalten, hat der Benutzer die Möglichkeit Häuser oder Bäume zu bauen, die er anschließend dekorieren kann. So wird jede Farm individuell gestaltet und der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Natürlich steht alles aber nur begrenzt zur Verfügung und muss auch bezahlt werden. Die dazu benötigten Coins können durch das Ernten der Pflanzen oder das Erfüllen bestimmter Aufträge verdient werden. Bei fast jeder Aktion erhält der Farmer Erfahrungspunkte, die ihn je nach Größe ein Level weiterbringen. Um das Spiel so realistisch wie möglich zu gestalten, wachsen die Pflanzen in Echtzeit, auch wenn die Applikation gerade nicht verwendet wird. Selbst die letzten Zweifel an diesem App werden schließlich mit dem Preis beseitigt, denn das Spiel ist kostenlos.