Wie kann man heruntergeladene Apps zurückgeben

Dienstag, 22. Juli 2014

Wer sich für den Kauf einer falschen oder schlechten App entschieden hat, kann diese unkompliziert zurückgeben. Je nach Anbieter sind dazu unterschiedliche Schritte notwendig. Grundsätzlich stellt eine Rückgabe jedoch kein Problem dar.

App-Rückgabe beim iPhone und iPad

Während Apple lange Zeit bei der Rückgabe von Apps einen für Kunden sehr komplizierten Weg wählte, hat sich dies in den vergangenen Monaten glücklicherweise geändert. Mittlerweile wurde eine spezielle Seite eingerichtet, über die Kunden unkompliziert ihre Apps zurückgeben können. Nach Aufruf der Seite muss der Nutzer sich mit seiner Apple-ID und seinem Passwort einloggen. Im Anschluss sieht er alle gekauften Apps übersichtlich dargestellt und kann auswählen, welche zurückgeben werden sollen. Dabei muss immer ein spezifischer Grund aus einer Liste ausgewählt werden. Je nach Wunsch kann der Nutzer zudem eine genaue Erläuterung angeben, warum die App nicht seinen Erwartungen entspricht. Die nachfolgende Bearbeitungszeit dauert in der Regel zwischen 5 und 7 Tagen. Das Geld wir automatisch erstattet.

Die Rückgabe im Google Play Store

Apps, die im Google Play Store gekauft wurden, können grundsätzlich bis zu 15 Minuten nach Start des Downloads zurückgeben werden. Damit hat jeder Käufer erst einmal eine kurze Möglichkeit, um die jeweilige App zu testen. In dieser Zeit findet sich der Erstatten Button direkt auf der Seite der App im Play Store. Eine Rückgabe ist aber auch nach Ablauf der 15 Minuten kein Problem. Hier muss der Nutzer unter Einstellungen und Meine Bestellungen die gewünschte App auswählen und unter Problem melden auf Erstattung gehen. Innerhalb von 48 Stunden nach dem Kauf wird die App daraufhin automatisch gelöscht und das Geld erstattet. Nach Ablauf der 48 Stunden wird das Geld erstattet und die App kann auf Wunsch sogar weiterhin genutzt werden.


Tags: , ,